Von 2001 bis Heute

2005 legten auch die anderen Vorstandsmitglieder ihr Amt nieder. Neuwahlen standen an und hier war es Doris Wolter, die für ein Jahr den Vorsitz übernahm. Peter Quirl wurde damals zum Kassierer der Müllejecke gewählt.

2006 wählten dann die Mitglieder Horst Gatzen zum 1. Vorsitzenden, der dieses Amt bis heute noch inne hat. (Horst Gatzen, seit 1985 Senator des Vereins) Horst Gatzen und Peter Quirl machten es sich nun zur Aufgabe, den Verein mit neuem Leben zu erfüllen und beschritten dabei neue und eigene Wege.

2007 hatten wir ein Närrisches Jubiläum das es nicht so oft in Vereinen gibt.
Unser Ehrenvorsitzender Heinz Holtschneider wurde ausgezeichnet für 5×11 Jahre Zugehöhrigkeit.

Da Veranstaltungen in der Garather Schulaula schon allein aus finanziellen Gründen nicht mehr durchführbar waren, verlegten sie die Veranstaltungen In den kleinen Saal der Gaststätte „Alt Urdenbach“, auch liebevoll unsere Stadthalle von Urdenbach genannt.

Auch ihre Werbung um neue Mitglieder hatte großen Erfolg. Die Teilnahme am Rosenmontagszug in Düsseldorf war für die Müllejecke seit 1970 alljährlich eine Selbstverständlichkeit. In den 70ger Jahren mit großem Mottowagen, später als Fußgruppe mit Bagagewagen. Erst seit 2009 machte Horst Gatzen es möglich wieder einen Wagen mit Mottobildnis in den Rosenmontagszug zu bringen.

Mit auf diesem Wagen fahren als musizierende Gäste die Düsseldorfer Mundartgruppe „De Ritter von de Ritterstroß“ mit einem Programm ihrer bekannten Karnevals Hit’s zur Unterhaltung der am Straßenrand stehenden „Jecken“.

Anzumerken wäre noch, dass Horst Gatzen der einzige Vereinsvorsitzende in Düsseldorf ist, der einen Karnevalswagen mit seinem Trecker selber durch die Straßen zieht. Auch die Teilnahme am „Veedelszoch“ in der Paulsmühle, jeweils am Karnevalssamstag ist seit Anfang der 80ger Jahre Tradition.

Wir, die Müllejecke freuen uns,dass wir zum zweiten mal aus unseren Reihen ein Blotschenkönigspaar für das Erntedankfest stellen konnten. Mario Hagen und Monika Bongers-Hagen 2010-2011.

Mario Hagen und Monika Bongers-Hagen2010-2011

In der Session 2012 feiern die Müllejecke nun ihr karnevalistisches Jubiläum. 8 x 11 Jahre Müllejecke sind 88 Jahre im Dienste für den Karneval, dem Winterbrauchtum des Rheinlandes, aber auch dem Bestreben, den Mitgliedern, Freunden und Gönnern der Gesellschaft die Gewissheit zu geben, das „Müllejeck“ zu sein auch eine Verpflichtung ist-, eine Verpflichtung zur Pflege des heimatlichen Brauchtums und des Karnevals, der allen Narren und Realisten, Rheinländer und Auswärtige gerne folgen. In der Session 2013 / 2014 feiern die Müllejecke ihr 90 Jähriges bestehen.

90 Jahre Muellejecke II

 

 

 

 

 

Wir Müllejecke werden diese Chronik regelmäßig ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.